SCHLIESSEN

Kontakt und Information

Wer, was, wo?

Fragen - Tipps und Anregungen - Bitte senden an:

Kirchenbüro

Suche

Islam

"arabisch islam: Hingabe an Gott

Der Islam ist die jüngste der drei monotheistischen Weltreligionen (siehe Monotheismus). Über 1,2 Milliarden Menschen bekennen sich zu dieser Religion. Damit bildet der Islam nach dem Christentum die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft der Welt.

Der Islam wurde von dem Propheten Mohammed um 610 n.Chr. begründet. Die Religion gründet sich auf den Koran, der in arabischer Sprache geschrieben ist und für Muslime das unverfälschte Wort Gottes darstellt. Eine weitere Erkenntnisquelle sind die Worte und Handlungen des Propheten Mohammed (siehe Sunna). Die Anhänger werden Muslime (veraltet Mohammedaner) genannt und sind verpflichtet, die Grundsätze des Islam, die sogenannten fünf Säulen zu erfüllen:

- 1. Bekennen des islamischen Glaubens (Schahada)
- 2. Fünfmaliges Beten am Tag (Salat)
- 3. Almosengeben (Zakat)
- 4. Fasten im Ramadan (Saum)
- 5. Pilgerfahrt nach Mekka (Hadsch)

siehe Offenbarung (Islam)
siehe Überlieferung (Islam)
siehe Gerechtigkeit (Islam)
siehe Glaube (Islam)"



Quelle: http://www.relilex.de/artikel.php?id=43617
Lizenz: cc-by-nc-sa

zurück